Bezirksvertretung Langerfeld-Beyenburg

 

Das Haus 45 zeige weiterhin Setzaktivitäten und eine Zunahme der Rissbreiten. In diesem Haus sei mithilfe des THW und weiterer Helfer in einer konzentrierten Aktion persönliches Inventar der Bewohner soweit wie möglich gesichert worden. Die Häuser 48 und 49 würden voraussichtlich in 2 – 3 Wochen zum Wiedereinzug freigegeben.
Die existierende Kartographierung des Stadtbezirks Langerfeld sei gut, gleichwohl sei eine aktuelle Erkundung sehr schwierig und mit Gefahren behaftet. Die Karten können interessierte BürgerInnen beim Ressort Umweltschutz, R. 106, im Altlastenkataster einsehen.

Laut Frau Eckermann vom Presseamt habe die Eigentümerin des Hauses Beyeröhde 48 heute die Schlüsselgewalt über das Haus bekommen. Die WSW AG würden ihre Arbeiten an den Leitungen voraussichtlich am 08.05.2019 fertig stellen. Grundsätzlich betrieben die Stadtwerke ein Monitoring ihrer Leitungen, um Schäden an diesen frühzeitig erkennen zu können.

Zurück

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.